Trendfarbe Cognac: ein richtiger Alleskönner!

Cognac ist das neue Schwarz! Dieser elegante Orange-Braun-Ton gehört unerwartet zu den aktuellen Lieblingsfarben in der Inneneinrichtung und begleitet uns auch in den Herbst hinein.  Es wirkt warm, beruhigend, edel und zeitlos. Doch wie wird Cognac am besten kombiniert? Hier haben wir die wichtigsten Tipps zusammengestellt, die Ihnen beim Stylen dieser Trendfarbe helfen sollten!

  1. Cognac & Weiß

Mit Weiß zusammengestellt wird das intensive Goldbraun zum absoluten Hingucker. Das reine Weiß lässt den besonderen Charme von Cognac noch kräftiger erstrahlen. Diese Farbkombination sieht schick & frisch aus. Sie erzeugt eine angenehme, unkomplizierte Atmosphäre und unterstützt uns dabei, den Alltagsstress hinter uns zu lassen und sich zu entspannen.

2. Cognac & Blau

Cognac ist ein idealer Basiston für effektvolle Kontraste, so lässt es sich super mit Blau in Einklang bringen. Mit der Cognac-Blau Farbmischung bringen Sie Leben in die eigenen vier Wände! Wie immer gilt aber: weniger ist mehr, sonst wirkt der Look unruhig. So reicht es aus, wenn Sie nur ein Paar Accessoires in Blau verwenden. Nichts verändert den Raum so schnell wie ein Wechsel der Kissenhüllen oder Vorhänge.

3. Cognac & Grün

Suchen Sie nach einer bunten Farbkombi mit Cognac, dann können Sie mit der Komplementärfarbe Grün nichts falsch machen. Grün und Cognac-Braun ist eine Farbkombination, die überall in der Natur zu finden ist. Da die beiden Farben in vielen Nuancen auftauchen, lassen sie sich auch in den Wohnräumen beliebig kombinieren und wirken dabei besonders edel. Cognac wird in der Regel in Form von Holz- oder Polstermöbeln verwendet, das Grün kommt eher als Akzentfarbe vor.

Cognac-Braun ist die Farbe, die man mit der Natur assoziiert. Sie steht für Ruhe, Ausgleich und Harmonie. Die Verbindung mit anderen Farben kann aber Wunder wirken. Kombinationen mit leuchtenden Kontrastfarben ergeben besonders spannende Effekte und bringen Dynamik in unsere Wohnräume. Probieren Sie mal!

Live a Reply