Sommerurlaub 2021: So verbringen wir den Sommer dieses Jahr !

In der Zeit der Lockdowns ist eines sicher: auch dieses Jahr werden die meisten Menschen anders reisen als sonst.  Die Einreisebedingungen ändern sich ständig und machen genaue Prognosen unmöglich. Fernreisen bleiben bis auf weiteres die Ausnahme. Die meisten Deutschen werden den Sommerurlaub in ihrer Heimat verbringen. Und vielleicht könnten wir eigene Region erkunden und in der Natur vom Trubel der Stadt abschalten?

  1. Picknicken im Grünen

Pickincken ist die einfachste und entspannteste Form des Essengehens in Zeiten von Corona. Treffen Sie sich mit der Familie oder Freunden draußen! Man braucht nicht viel: eine Waldlichtung oder einfach einen grünen Fleckchen, eine Decke, Geschirr und was leckeres zum Essen.  Dekos sind ganz wichtig! Wenn man sich schon die Mühe macht, Essen an einen schönen Ort zu transportieren, dann kann man es sich dort auch extra schön machen.

Für die Singles ist der Lockdown besonders hart: sogar wenn man jemanden kennengelernt hat, was soll man zusammen unternehmen? Im Lockdown sind alle Restaurants doch geschlossen! Die Liebe geht durch den Magen –  kochen Sie etwas zusammen, finden Sie eine schöne Wiese und genieße zusammen ein Picknickchen zu zweit im Grünen. Mit Laternen, Kissen und Windlichtern zaubern Sie Gemütlichkeit und Romantik.

2. Camper – Urlaub

Urlaub im Wohnmobil liegt voll im Trend und verbindet Unabhängigkeit mit Komfort. Heute hier, morgen dort- Camper bedeutet jetzt vor allem Freiheit. Wenn Sie auch Fahrräder nehmen, können Sie die Gegend entdecken. Mit passenden Sitzkissen, Decken, Kissen und Accessoires können Sie Ihren Wohnmobil zur echten Freizeitoase verwandeln.

3. Homeoffice im Freien

Haben Sie nicht genügend Urlaubstage und trotzdem möchten Sie die Zeit draußen verbringen? Verlegen Sie Ihren Arbeitsplatz an den beliebigen Ort! Corona-Krise hat dazu neue Möglichkeiten eröffnet. Warum also nicht Arbeit mit Reisen verbinden? Homeoffice war noch nie so angenehm.

Live a Reply