Einrichten mit der Farbe Weiß

Der Trend von hellen Wohnungen erfreut sich momentan großer Beliebtheit. Zu Recht: Je nach Stil ist Weiß edel, verträumt oder modern. Da kleine Räume bei dunklen Farben schnell erdrückend wirken, eignet sich Weiß dort hervorragend als Einrichtungsfarbe. Auch wuchtige Möbel scheinen in weißer Farbe schmaler zu sein. Leider droht bei rein weißen Zimmern die Gefahr, dass die Zimmer steril wirken und ungemütlich werden. Wir stellen Ihnen ein paar Stile vor und geben Ihnen Tipps, um diesen Effekt vermeiden.

Tisch-Dorothee-160x90x78cm
Dekoria – Tisch Dorothee

Mit Weißtönen arbeitet auch der Stil des Shabby Chic. Crème- und Altweiß treffen auf Möbel in gebrochenem Weiß. Unter abgeplatztem Lack und grob geschliffenen Möbeln zeigen sich schüchterne Holzfarben.

Leichte Pastelltöne in Blau oder Rosa bereichern die Einrichtung mit Farbe, wahren dabei trotzdem die Sanftheit des hellen Raums  Auch für einen rustikalen Stil eignen sich die abgetönten Weißtöne wie Crème-Weiß. Die rustikale Note kommt durch zusätzliche grobe Naturmaterialien wie Wolle und Korb in dunkleren Tönen zustande.

Eine klassische Einrichtung in Schwarz-Weiß ist elegant und modern. Der Kontrast lässt den Raum strukturiert und cool erscheinen, insbesondere bei der Verwendung von geometrischen Mustern. Einer strengen Kühle können Grautöne entgegenwirken, welche Sanftheit bringen.

dekoria-sofakatrina
Dekoria – Sofa Katrina

Auch für eine klassisch-elegante Note kombiniert man gerne Weiß und Grau. Weiße Möbel wirken vor einer grauen Wand weniger kühl. Aber auch einzelne dunkle Möbelstücke, etwa ein dunkler Ledersessel, kann in einem hellen Raum für Eleganz sorgen.

Wer beim Einrichten mit Weiß nicht auf warme Holztöne verzichten mag, der erreicht durch die Kombination mit vielen weißen Stoffen den erwünschten Effekt. Ein kuscheliges Schafsfell, Wolle und Baumwolle, Leinen, Filz und andere Naturmaterialien bewirken eine gemütliche Atmosphäre. Helles Holz und Naturfliesen ergänzen die weiße Einrichtung. Ein Teppich besänftigt die weiße Kühle.

Weiß ist einfach mit anderen Farben zu kombinieren. Besonders Kissen und Vorhänge eignen sich für Farbtupfer in einem hellen Raum, denn sie sind schnell austauschbar. Dadurch kann bei Bedarf ohne viel Aufwand ein neuer Stil etabliert werden. Mehr als 3 verschieden Farben sollten es nicht sein, sonst wird der Raum zu bunt.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Einrichten und Ausprobieren!

Live a Reply