Außergewöhnliche Geschenkideen für die letzte Minute

Die Uhr tickt und es ist noch so viel zu tun… Wer, was Geschenkideen angeht, mit seinem Latein am Ende ist, der findet vielleicht hier neue und ausgefallene Inspirationen. Denn Socken verschenken kann ja jeder!

Erkundigen Sie sich: was gibt es in Ihrer Umgebung für Veranstaltungen in der nächsten Zeit? Ein Vortrag zu einem Thema, das Ihre Freundin schon immer brennend interessiert? Eine Museums- oder Kunstausstellung, über die Sie mit Ihm schon mal gemeinsam geredet haben? Konzerte oder sogar banales Kino – schenken Sie einen gemeinsamen Besuch und freuen Sie sich auf das Erlebnis.

Ein kostbares Gut in unserer rasanten Welt: Zeit. Verschenken Sie einen Nachmittag, oder ein Wochenende, an dem Sie sich herrlich viel Zeit für Ihre Liebsten nehmen: Bei einem langen Spaziergang, einem gemeinsamen Abendessen, Vorlese- oder Spielabenden. Noch mehr Inspirationen finden Sie auf der interessanten Website „Zeit statt Zeug“.

Der ewige Konflikt: Die, die gerne lesen, haben schon fast alle Bücher. Die, die gerne ins Kino gehen, haben schon alle Filme gesehen. Die Künstler sind mit Kunstutensilien versorgt und die Sportler mit Sportsachen. Die Lösung in solchen Fällen: Gutscheine. Denn so kann sich der Bücherwurm selbst die neuesten Erscheinungen besorgen, die Sportlerin weiß genau was sie in welcher Marke braucht und der Künstler holt sich so neue dringend benötigte Materialien.

Über die Jahre hinweg erlebt man mit Freunden und Familie Vieles, an das man sich gerne gemeinsam erinnert. Was gibt es da Schöneres, als eine Erinnerung zu verschenken? Eine Speise oder ein Getränk, welches typisch für einen längst vergangenen Urlaub war oder die CD der Band, die Sie vor vielen Jahren immer gehört haben, alte Fotos, in einem Kalender neu zum Leben erweckt… Ihnen fällt bestimmt noch mehr ein!

Wer eine kreative Ader hat, kann seinen Liebsten mit eigenen Gedichten und Geschichten eine Freude bereiten. Auch Gedichte anderer können, selbst aufgeschrieben und schön eingerahmt, ein persönliches Geschenk werden. Vielleicht schreiben Sie auch einen Liedtext passend auf eine bestimmte Person um und performen es sogar?

Wünscht sich Ihr Kind schon seit Ewigkeiten einen Hundewelpen zu Weihnachten, auch wenn es partout nicht möglich ist? Wie wär’s stattdessen mit einem Tiger? Tierschutzorganisationen und Zoos suchen immer wieder nach Paten für ihre Tiere. Gegen einen jährlichen Beitrag bekommt man dafür ein Foto und regelmäßig Bescheid wie es dem „eigenen“ Tier geht.

Wer sich nicht für Tiere interessiert, kann auch Eigentümer eines Sterns werden. In unterschiedlichen Preiskategorien erstrahlt dann bald der Stern „Janina“ am Himmelszelt. Wem der Stern zu weit weg ist: Der Mondmakler verkauft Grundstücke auf dem Mond. Das ist auf jeden Fall ein besonderes Weihnachtsgeschenk.

Wir wünschen beim Schenken viel Freude!

Live a Reply