Herrlich gemütlich anstatt herbstlich ungemütlich – Einrichten im Herbst

Mit dem Herbstanfang am 23. September wird es auch draußen immer kälter und nässer. Auch wenn wir den warmen Sommertagen noch hinterher trauern, können wir zu Hause schon mal die schönen, gemütlichen Seiten des Herbstes aufbereiten. So überraschen uns auch die heftigsten Herbststürme nicht.

Farben und Materialien:

Die farbenfrohe Jahreszeit „Herbst“ zelebriert mit leuchtendem Orange, Rot und Gelb. Herbstlich wirken Brauntöne in allen Richtungen, kombiniert mit verschiedenen Nuancen von Rot und mit Highlights in Goldgelb. Kupfer, sowohl die Farbe als auch das Material, bringt Wärme, und Möbel und Deko aus Holz, Kork und Korb wirkt wie ein Rahmen für die Farben.

Textilien:

Niemals sollte man unterschätzen wie sehr ein Teppich einen Raum verschönern kann! Nicht nur für die Füße angenehm, bringt ein schöner Teppich Wärme und Geborgenheit. Wenn die Sofas mit wollenden Decken und ausgewählten Kissen bestückt sind, fühlen sich frierende Gäste schon sehr viel wohler.

Licht:

Mit kürzer werdenden Tagen und schwindendem Licht wird die Beleuchtung wichtig. Kerzen erzeugen nicht viel Aufwand und können trotzdem viel (Schauen Sie doch mal in unseren Artikel „Einrichten mit Kerzen“ rein). Wer nicht das Glück hat, sich mit Kamin sowohl Herz als auch Haus erwärmen zu können, kann sich mit Kaminfeuer auf DVD einen Ersatz schaffen und auch so Lagerfeuerromantik genießen. Auch Lichterketten sind tolle Stimmungsmacher, ohne sich in den Vordergrund zu drängen.

Alle Einrichtungsbemühungen nützen allerdings nichts, wenn Sie sich nicht Zeit nehmen sie zu genießen: Mit einem Stück frisch gebackenem Kürbisbrot in der einen und warmen Tee in der anderen Hand.

Einen schönen Herbstanfang wünscht Ihnen Ihr Team von Dekoria.

Live a Reply