Happy Halloween – gespenstisch schöne Inspirationen

Je länger der Herbst schon andauert, desto kürzer wird die Zeit bis es heißt: Hallo Halloween! Die gruseligste Zeit des Jahres steht wieder vor der Tür. Während die Kinder sich der schwierigen Entscheidung stellen, ob sie lieber als Vampir oder Zombie auf die Jagd nach Süßem gehen, widmen wir uns der Frage nach der passenden Dekoration für unser Zuhause. Denn zu Halloween gilt: My home is my castle! Und für den kleinen Hunger nach dem Dekorieren wartet ein leckeres Rezept am Ende…

Leuchtende Laternen

Im Herbst werden die Tage kürzer und wir fangen an, die Sonne zu vermissen. Die Lösung heißt hierbei Laternen. Denn sie versprühen sofort Gemütlichkeit und Licht. Geheim-Tipp: Eine kleine Laterne neben die Badewanne stellen – bei Kerzenlicht lässt es sich noch besser entspannen. Wer eher eine etwas geheimnisvolle Stimmung bevorzugt, platziert die Lieblingslaternen draußen im Garten oder auf dem Balkon. Wenn der Wind die Kerzenlichter dann zum Flackern und Tanzen bringt, wird es richtig mystisch – passend zu Halloween. Den Effekt kann man noch verstärken, indem man die Laternen neben einem Brunnen oder Teich platziert.

Kuschelige Kissen

Der Sessel oder das Sofa im Wohnzimmer verwanden sich in der kälteren Jahreszeit bei vielen zum Lieblingsplatz. Hier schaut man Filme und trinkt heißen Kakao. Natürlich wird dieser Rückzugsort erst perfekt, wenn auch die passenden Kissen zum Kuscheln dabei sind. Ganz toll für den Herbst finden wir Exemplare in dunklen warmen Farben – passt zu jeder Couch!

Dezente Duftkerzen

Optisch sieht alles schon perfekt aus, aber irgendwie kommt doch noch keine Halloween-Stimmung auf? Klarer Fall – da liegt noch nichts in der Luft! Also müssen dringend ein paar Duftkerzen her. Wenn es im ganzen Haus dann erst einmal wunderbar nach Kaminfeuer und Zimt riecht, kann Halloween kommen.

Falls das ganze Dekorieren hungrig gemacht hat…

… Dann haben wir hier noch ein Rezept für Butterkekse bereit. Ihr braucht dafür 250g Butter, 500g Mehl, 250g Zucker, 6 mittelgroße Eigelbe und 1 Päckchen Zitronenschale. Als erstes schlagt ihr die Butter mit dem Zucker, dem Eigelb und der Zitronenschale schaumig. Das Mehl dann langsam dazugeben, damit ein fester Teig entsteht. Damit dieser weniger klebt, solltet ihr ihn etwa eine halbe bis eine Stunde kühlstellen. Anschließend könnt ihr euch auch bereits ans Ausstechen machen. Wie wäre es mit Keksen in Geister- oder Hexenform? Die ausgestochenen Plätzchen kommen dann für ca. 30 Minuten bei 170 Grad Umluft in den vorgeheizten Ofen. Unbedingt regelmäßig kontrollieren, dass sie goldgelb und nicht zu dunkel werden. Mmmh, lecker!

Bildquelle: Unsplash (Cayla1)

Live a Reply