Ab in die Hamptons – mit Dekoria Zuhause im Urlaub

„Wo fährst du dieses Jahr hin? Wir fliegen in die Hamptons“. Wer daraufhin verstummt und an Urlaub auf Balkonien denkt, überlegt sich von nun an einfach sein Lieblingsreiseziel und bringt den angesagten Hamptons-Look einfach in die eigenen vier Wände. So träumen wir uns ganz weit weg und entspannen diesen Sommer im eigenen Beachhouse.

Schlafzimmer mit Meeresrauschen

Weiße, leicht abgenutzte Holzdielen, eingesetzt als Kopfteil des Bettes und kräftige Blautöne – so kommt echtes Beachfeeling auf! In diesem Schlafzimmer kann man das Meeresrauschen quasi hören. Ganz wichtig für den Hamptons-Style: cleane Farben wie Blau und Weiß und wenig Schnickschnack. So können wir richtig abschalten und unsere Sorgen einfach mal Sorgen sein lassen.

Wohnzimmer in Beachhouse-Optik

Sommer, Sonne, Strand und dazu ein entspannter Schick – in den Hamptons kommt einem das Leben leicht und unbeschwert vor. Dieses Gefühl lässt sich durch satte Blautöne, gemixt mit Sandfarben, einfach in die eigenen vier Wände transportieren. Weiße Regale unterstreichen den Look. Wichtig ist, dass die Farbwelt konsequent eingehalten wird, um die Strandoptik zu erzielen.

Accessoires wie der Sand am Meer

Was darf bei Hamptons Living nicht fehlen? Die maritimen Accessoires. Kopfkissen mit Anker- und Streifenprint sind besonders passend. Mit sanften Beigetönen assoziieren wir lange Sandstrände und das sanfte Rauschen des Meeres. Hingucker in Schiffsboden-Optik runden das Gesamtensemble ab. Besonderer Clou: Ein Tischkalender, mit dem wir die Tage bis zum nächsten Urlaub zählen können.

 

 

Live a Reply