Der Frühling kommt: Deko-Ideen für den Osterbrunch

An Ostern möchten wir Zeit gemeinsam mit der Familie und den engsten Freunden verbringen. Der obligatorische Brunch mit frühlingshaften Dekorationen im Osterlook ist das perfekte Event für die Liebsten. Gerade wenn es draußen im Garten nach den Wintermonaten allmählich farbenfroher wird, muss der Tisch nicht weiß und langweilig bleiben. Außergewöhnliche Gestaltungsideen machen nicht nur gute Laune, sondern verzaubern auch die Gäste, die von der Kreativität des Gastgebers sichtlich beeindruckt sein werden.

 

Lasst den Frühling herein!

Wenn sich die Familie zum Osterbrunch versammelt, muss der Frühling nicht draußen vor dem Fenster warten und zuschauen. In Form von kreativen und ausgefallenen Tischdekorationen ist der Lenz ein willkommener Gast in der Runde. Kleine Accessoires wie genähte Tiere und Nester runden die perfekte Ostertafel ab. Mutter Natur ist dabei nicht nur Ideengeber, sondern auch Materialspender: Neben herrlich duftenden Blumen eignen sich kleine Zweige oder grüne Blätter sehr gut, um dem Frühling Tor und Türe zu öffnen. Da schmecken Kaffee und Kuchen doch gleich noch mal so gut!

 

Osterdeko für Kreative: Mit Servietten den Tisch in Szene setzen

Mit wenigen Handgriffen werden aus einfachen Servietten wahre Kunstwerke. Warum nicht die Blumendekoration mit kleinen Osterhasen pimpen? Alles, was benötigt wird, sind schöne Stoffservietten und etwas Fantasie. Die süßen Stoffhasen versprühen gute Laune und machen das Tischdesign lebendig. In Kombination mit bunten Blumen oder zarten Weidenkätzchen fühlen sich die Tiere übrigens besonders wohl!

 

Kontrastprogramm: Ein Fest der Farben!

 

Frühlingshafte Pastelltöne sind ein echter Klassiker. Doch warum nicht auch mal neue Stile ausprobieren? Mit viel Schwarz in Kombination mit einer hellen, aufregenden Farbe kann ein spannender Kontrast geschaffen werden. Das Zusammenspiel von hell und dunkel ist modern und garantiert eine überraschende Abwechslung. Kleine Details machen das glamouröse Feuerwerk perfekt: Warum die Ostereier auf dem Tisch nicht mit liebevollen Punktmustern verzieren? Konsequent angewandt versetzt dieser ungewöhnliche Dekorationsstil alle Teilnehmer in Staunen.

 

Der Esstisch wird zum Blumenbeet

 

Wem es schwer fällt, sich für nur eine Tischdecke zu entscheiden, sollte nun aufpassen: Verschiedene bunte Tischläufer sind eine gelungene Idee für all jene, die sich nicht auf nur ein Muster beschränken möchten. Ruhiges Weiß sorgt für einen Kontrast und die Tafel wirkt somit nicht überladen. Auch hier wird das Arrangement durch verspielte Accessoires ergänzt und aufgelockert. Dem fröhlichen Osterbrunch steht somit nichts mehr im Wege!

 

 

Zwischen Minimalismus, Trends und einer Katze: Einrichtungsexpertin Monika Schneider

Eigentlich hat mein Nachname „Schneider“ schon die Weichen für meinen beruflichen Weg gestellt. Als Interior-Expertin bin ich bei Dekoria für alle Fragen rundum Trends und Stoffe zuständig. Meine Katze Devon Rex sorgt in meinen eigenen vier Wänden für die nötige Portion Gemütlichkeit. Er muss sich auch regelmäßig mit ansehen, wie ich die Wohnung umdekoriere. Vom Industrial-Look, Minimalismus bis hin zur Moderne. Meine Fantasie beflügeln vor allem die puristischen Stilrichtungen. Was mich an Interior-Design fasziniert, ist wie sich mithilfe eines kleinen Accessoires, ein gesamter Raum verwandeln

Live a Reply