Günstig, selbst gemacht und individuell – Interior-Tipps für kleines Budget

Wer kennt es nicht? Schon eine klitzekleine Veränderung in der Einrichtung bringt bereits ordentlich neuen Schwung in die Wohnung und macht vor allem eines: so richtig glücklich! Dabei müssen es nicht immer neue teure Möbel sein, die ein riesen Loch im Geldbeutel verursachen. Abwechslung kann auch kostengünstig sein! Eine neue Pflanze im Wohnzimmer oder ein sonnengelber Bilderrahmen über dem Bett machen schon einiges her. Wir stellen euch fünf einfache Tricks für ein wenig Abwechslung im Wohnungsalltag vor:

1.So bleibst du auf dem Teppich

Ein Teppich allein kann schon die Raumatmosphäre völlig verändern und ein ganz neues Wohngefühl schaffen. Außerdem sorgt er für Gemütlichkeit, erhöht den Wohlfühlfaktor und verbessert die Raumakustik. Läufer mit geometrischen Mustern, die nach außen hin ausfließen, vergrößern beispielsweise den Raum – genauso wie helle Farbtöne, da diese das Licht anziehen. Teppiche sind eine tolle Möglichkeit, um Möbelstücke zu betonen oder mit Farben und Mustern Akzente zu setzen und einen besonderen Blickfang zu kreieren.

Bei Dekoria findest du eine große Auswahl an Teppichen.

2.Fällt nicht aus dem Rahmen

Besonders schnelle und kostengünstige Tricks haben wir, um Wänden einen neuen Look zu verpassen. Beispielsweise kannst du ein schönes Stück Stoff als kreativen Blickfang rahmen. Bei Dekoria gibt es über 500 schöne Stoffe zur Auswahl. Du hast Lust auf ein Do-it-yourself-Projekt? Dann eignen sich sowohl Bilderrahmen, Leinwände als auch Stickrahmen, die du allesamt für wenig Geld im Baumarkt oder – für knallharte Schnäppchenjäger – auch auf dem Flohmarkt finden kannst. Stoffe mit fortlaufendem symmetrischen Mustern, in Kombination mit einem silbernen oder auch goldenen Rahmen, bringen einen designwürdigen Look in die eigenen vier Wände.

 

Dekoria Extratipp: Vor dem Einrahmen sollten die Stoffe gebügelt werden, um eventuelle Falten und Knitterstellen zu glätten.

Mit einzigartigen Designs und tollen Rahmen kann sich jeder sein individuelles Wandkunstwerk schaffen.

 3.Mit der richtigen Form wird alles glasklar

Vasen aus Glas gibt es in verschiedensten Formen und Ausführungen. Ob hochgewachsene, bauchige und kugelige Vasen oder die Glaskaraffe aus der Küche, sie alle eignen sich hervorragend für kleine und große Dekoprojekte. Nicht nur die frischen Blumen vom Markt um die Ecke können das zeitlose Material schmücken, es gibt zahllose Möglichkeiten eure Einrichtung mit Glasgefäßen ordentlich aufzupimpen. Wie wäre es denn mit einer effektvoll inszenierten Laterne? Einfach eine Lichterkette in die Vase hinein drapieren und schon ist der Romantiklook fertig! Zusammen mit verschiedenen Dekoelementen, wie Holzstücken, Moos oder auch Muscheln, könnt ihr sie so an jede Jahreszeit anpassen.

Glasgefäße können je nach Saison kreativ gestaltet werden.

4.Ab in die Kiste!

Seit zwei Jahren sind Obstkisten aus Holz nicht mehr aus dem Fotostream einiger Interior-Liebhaber wegzudenken. Von Küchenregalen, Bettrahmen bis hin zur rustikalen Couch – diese DIY-Superhelden sind ein Allrounder! Doch hier kommt ein Extratipp, damit ihr mehr Pepp in eure Wohnung bringt. Haltet eure Klebepistole bereit:

Taucht den langweiligen Holzton der Obstkiste doch in eine knallige Farbe. Verziert mit einer verspielten Bommelbordüre zaubert ihr euch ein modernes und ausgefallenes Regal in eure vier Wände.

Quelle: https://www.pinterest.de/pin/394839092311511737/

 

Ein buntes, peppiges Regal bietet perfekten Stauraum für schöne Blumen, Bücher und Kaffeetassen.

 5.Glücklich ist, wer das Leben in Farben genießt

 

Grau, Beige, Weiß, Schwarz oder Braun sind die beliebtesten Farben für die heimische Wohnzimmereinrichtung. Das wirkt allerdings eher unaufgeregt und eintönig. Dabei muss es nicht bleiben. Zum Glück ist es nicht notwendig, die komplette Möbelgarnitur teuer zu ersetzen – tolle Farbakzente können viel einfacher gesetzt werden. Durch bunte Kissenhüllen und Vorhänge bekommt das Wohnzimmer mit wenig Aufwand einen ganz neuen Look und wirkt wie neu.

 

Dekoria Extratipp: Statt nur auf die Lieblingsfarbe zu setzen oder willkürlich bunte Sachen zu kaufen, sollten Farbkonzepte gewählt werden. Diese erleichtern das Dekorieren und können je nach Jahreszeit beliebig gewechselt werden.

Teilen erwünscht

Mit diesen Tipps steht einer Veränderung eurer Einrichtung nichts mehr im Weg. Viel Spaß beim Umsetzen! Ihr wollt eure neuen Kreationen mit uns teilen? Dann schaut auf unserem Pinterest-Profil und Instagram-Kanal vorbei! Unter dem Hashtag #Dekoria schauen wir gerne in den Stream und teilen unsere liebsten Dekoria-Bilder mit euch!

Viel Spaß!

Live a Reply