Purple Rain – 3 Tipps eure vier Wände mit mystischem Ultraviolett zu gestalten

Seit über 16 Jahren wählen die Farbexperten des Pantone Colour Instituts einen Farbton, der die aktuelle kulturelle Bewegung reflektiert. Im Jahr 2018 ist es Pantone 18-3838, auch bekannt als Ultraviolett. Erst vor wenigen Wochen wurde der Farbton bekannt gegeben und er hat es jetzt bereits in die Designs aller kreativen Bereiche geschafft. Der sinnliche Farbton Violett trägt eine Atmosphäre von Innovation, Luxus und Mystik, die für viele von uns wie ein Hauch von frischer Luft wirkt. Nach einigen Jahren, die Pastell- und Erdtönen gewidmet waren, war es nun an der Zeit, dass eine kräftige Farbe den Ton angibt. Das Farbinstitut beschreibt seinen Farbton als einen „provokanten und nachdenklichen Purpurton“, der Individualität und Spiritualität verkörpert. Nach Angaben des Unternehmens spielt es auf die Geheimnisse des Kosmos und des Unbekannten an.

Akzente setzen

Ob am Ende mit ein paar Zweigen von Flieder in einem Glas, ein Paar violetten Kissen oder einem Teppich mit ein paar violetten Fäden darin – kleine Akzente sind der einfachste Weg, um mit einer neuen Farbe die eigenen vier Wände zu verschönern.

 

Weichzeichnen mit Lila-, Pink- und Blautönen

Durch die Verbindung mit anderen Schattierungen aus der gleichen Farbfamilie – wie etwa Lila, Rot, Mauve, Blau – wird die Intensität von Ultraviolett sanfter und fügt sich dadurch spielend leicht in jeden Raum ein.

 

Geheimnisvolle Stimmung: Spielend leicht

Dunkel und romantisch, Violett liebt es mit anderen satten dunklen Farben und schweren Stoffen eine leidenschaftliche Vereinigung einzugehen. Am besten sind Materialien wie Leder, Samt und dunkle Hölzer für diese Verschmelzung geeignet – mehr Mut zur Farbe geht nicht, oder?

 

Über die Autorin

Die Geschäftsführerin der Dekoria GmbH leitet mit ihrem Gespür für Farben, Formen und Stoffe die Traditionsmarke seit ihrer ersten Stunde auf dem deutschen Markt. Vor über zehn Jahren folgte die studierte Germanistin ihrer Leidenschaft für Inneneinrichtung und ist seitdem angetrieben von der Suche nach dem gewissen Etwas. Katarzyna Kolenda ist es, die die Stoffe für die nächsten Dekoria-Kollektionen auswählt, jeden Schritt der Fertigung begleitet und Trends auf diesem Wege nicht nur aufgreift, sondern selbst kreiert.

Live a Reply