Tipps und Tricks für das Osterfrühstück

Es ist eine schöne Tradition: viele Familien versammeln sich am Ostersonntag gemeinsam um den Frühstückstisch, um ganz entspannt in den Tag zu starten. Und natürlich macht es besonders viel Spaß, den Tisch zum Anlass passend zu dekorieren. Deswegen haben wir heute ein paar Inspirationen für Sie – und eine kleine Überraschung!

Die Gestaltung fängt schon mit der Tischdecke an, denn schließlich bildet sich buchstäblich die Basis für den gesamten Frühstückstisch. Klares Weiß ist ein Klassiker, der sich für jeden Stil eignet, zarte Blumenmuster oder Ihre Lieblingsfarbe in einer leichten Schattierung setzen frische Akzente. Spannend wird es durch „Lagen-Look“ – dabei kommen auf die Tischdecke noch Stoffbahnen, Untersetzer und hochwertige Stoffservietten in kräftigen Farben und Mustern.

Wichtig ist, alles auf dem Tisch aufeinander abzustimmen. Natürlich heißt das nicht, dass von der Tischdecke bis zur Gabel alles Hellgrün sein muss! Doch es sollte darauf geachtet werden, dass sich die verwendeten Farben und Materialien ergänzen.

Besonders schön wird Ihr Frühstückstisch, wenn Sie mit verschiedenen Texturen spielen. Mit grobem Leinen kann man tolle Akzente setzen, auch ohne viel Farbe zu verwenden.

Und zu guter Letzt kommt es natürlich auf das Geschirr an. Denn für ein besonderes Fest wie Ostern sollte man auch besonders schöne Teller und Tassen auf den Tisch stellen. Von wilde Mustern über klassisches Porzellan bis zu zarten Pastelltönen sind die Möglichkeiten unbegrenzt.

Und damit die Entscheidung leichter fällt, gibt es bei Dekoria als kleines Ostergeschenk noch bis zum 11. April bis zu 40% Rabatt auf Keramik! Deswegen: nichts wie ab in den Shop…. Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern!

Live a Reply