5 Tipps für einen tollen Herbst

Wenn Sie zu der Sorte Menschen gehören, die Herbst und Winter nur als lästige Pause zwischen den Sommern verstehen: Vielleicht ist Ihnen bislang entgangen, wie gemütlich der Herbst sein kann, wenn man sich darum kümmert. Sind Sie bekennender Herbst-Fan? Herzlichen Glückwunsch, Sie kennen wahrscheinlich das Geheimnis um die Schönheit des Herbstes längst. Für die Herbstmuffel haben wir hier fünf Tipps zur ‚Heilung‘ vom Herbstblues. Für die Herbstliebhaber kann das hier als zusätzliche Inspiration gelten.

1) Draußen sein!
Auch wenn man sich manchmal einen Ruck geben muss – wer im Herbst nicht rausgeht, der verpasst was! Nie ist der Wald so schön wie im Herbst, wenn jeder Baum eine andere Farbe hat, heruntergefallenes Laub im Wind tanzt, Nebel durch die Wiesen kriecht und die Herbstsonne uns ihre letzten Strahlen beschert. Außerdem: Nach so viel frischer Luft ist es besonders schön nach Hause zu gehen und sich die Füße vor dem Ofen zu wärmen.

2) Sich pflegen.
Damit ist nicht die tägliche Dusche gemeint. Im Herbst ist es besonders wichtig, sich eine kleine Auszeit zu gönnen: Die Beine hochlegen, sich Kuschelsocken anziehen, die trockene Haut eincremen und mit einem heißen Tee die vor Kälte verkrampften Glieder von innen aufwärmen.

3) Herbstaktivitäten
Nutzen Sie den Herbst mit all seinen Vorteilen! Zu keiner anderen Jahreszeit kann man so gut Kürbisse schnitzen, aus gesammelten Kastanien und Eicheln Figuren basteln, Laterne laufen und Drachen steigen.

4) Farbenfroh
Die frühe Dunkelheit und der graue Himmel sind keine Entschuldigung sich ebenfalls nur in gedeckten Farben zu kleiden. Auch das eigene Zuhause kann man in herbstlichen Tönen dekorieren: Gelb, Orange, Beerentöne, Braun, warmes Rot und sanftes Grün… Sie werden es merken, selbst Dauerregen macht Spaß, wenn man ihn mit einer leuchtend-gelben Regenjacke begrüßt.

5) Herbstduft
Mit „Herbstduft“ ist nicht der muffige Geruch von Laub oder nassem Hund gemeint. Nein, der Herbst ist ein regelrechtes Duftparadies für die eigene Nase. Duftender Tee und Glühwein treffen auf den Geruch von Kaminholz und Wolle. Heidekraut, Zimt, der Geruch von Pilzen, Kürbiscremesuppe… da kann einem schon mal das Wasser im Mund zusammenlaufen. Auch Duftkerzen helfen Ihnen abends so richtig zu entspannen.

Viel Spaß im Herbst wünscht Ihnen Ihr Team von Dekoria.

Live a Reply