White Living – Wohnen in Weiß

Egal wohin man blickt, zurzeit kommt man nicht am neuen Wohntrend „White-Living“ vorbei. Weiße Wände, das kennen Sie schon, und dazu weiße Einrichtung – das kommt Ihnen langweilig vor? Ganz im Gegenteil! Wir zeigen Ihnen, wie vielseitig sich der neue Trend gestalten kann.

Weißer als Weiß

Wandschrank-Sofie-vintage-white-585x135x47cm
Wandschrank Sofie
Pendellampe-Bellissima-I
Pendellampe Bellissima I

Wichtig ist zunächst, den richtigen Ton zu treffen. Denn auch, wenn man das bei Weiß vielleicht zunächst nicht erwarten würde: Hier gibt es unzählige Möglichkeiten! Wem reines Weiß zu hart wirkt, der kann mit einem leichten Gelbstich variieren. Creme oder Elfenbein etwa wirken als Wandfarbe gemütlich und sorgen für Wärme. Oder wäre Altweiß vielleicht etwas für Sie? Dieser etwas gedämpfte Ton passt hervorragend zu Möbeln im Shabby Chic. Vorsicht ist bei Weiß mit Blaustich geboten, denn diese Wandfarbe lässt einen Raum schnell unterkühlt wirken. Doch auch diese Nuance lässt sich durch Möbeln aus warmem Naturholz und die richtige Beleuchtung wunderbar ausgleichen.

Das Schöne ist: bei diesem Trend können Sie sich austoben! Denn beim White Living kann man nicht viel falsch machen. Die verschiedensten Schattierungen lassen sich hier miteinander kombinieren und tragen trotzdem zu einem stimmigen Gesamtbild bei.

Oberflächlich

Teppich-Breeze-sand-grey-120x170cm
Teppich Breeze sand grey

Zugegeben – ein rein weißer Raum ohne viel Schnickschnack läuft Gefahr, steril zu wirken. Doch hier ist schnell Abhilfe geschafft. Denn auch bei monochromatischer Einrichtung kann man variieren- mit einer Kombination aus verschiedensten Texturen!  Es müssen ja nicht nur weiß lackierte Holzmöbel und leere Wände sein. Kombinieren Sie doch dazu einen Teppich in Sisaloptik oder versuchen Sie es mit einer weiß gestrichenen Ziegelwand im Shabby Chic.

Immer eine gute Idee: ein eleganter Spiegel. Dieser lässt nicht nur den Raum größer wirken, sondern sorgt auch für mehr Licht. So können Sie auf einer sonst leeren Wand einen anderen Texturakzent setzen und Tiefe schaffen.

Mix and Match

Couchtisch-Cooper-Basket-35cm
Couchtisch Cooper Basket

Gerade weil der Trend so vielseitig ist, gibt es einige Materialien, die besonders gut zu Weiß passen. Verschiedene Holztöne beispielsweise sind ein Klassiker, mit dem man immer richtig liegt. Auch Naturmaterialien wie Leinen oder Stein fügen sich gut in das Grundthema ein. Edel wirken glänzende Materialien wie Kupfer, Gold oder Silber.

Und verschiedene Grünpflanzen lassen den Raum lebendig wirken.

Ihnen gefällt Wohnen in Weiß, Sie wollen aber trotzdem nicht auf Farbtupfer verzichten? Kein Problem! Ein weißes Grundthema lässt sich durch Farbakzente auflockern. Ganz besonders schön ist die Kombination von Weiß und Blauschattierungen. Ein sattes Ultramarin erinnert an Strand und Meer und passt so auch gut zum maritimen Look.

Sie sehen also: Weiß mit Weiß muss nicht eintönig wirken! Wenn Sie vom White Living nicht genug bekommen, schauen Sie doch mal bei unseren Projektvorstellungen auf houzz.de und moebel.de vorbei. Hier gibt es noch mehr Inspiration für jeden Geschmack.

Viel Spaß beim Ausprobieren wünscht Ihr Team von Dekoria!

Live a Reply